Mineralischer Wand- Bodenbelag aus LAVA.

LAVAFINISH

 

Produkt Beschreibung

 

Mörtel in Pulverform, hergestellt aus natürlichen und atmungsaktiven Inhaltsstoffen, umweltfreundlich, platzt nicht ab und ist ideal für Feuchträume.  Das Material wird in Pulverform fertig eingefärbt geliefert. Die Gesamtschichtdicke des Materials überschreitet nicht die 5mm im Bodenbereich und 2mm im Wandbereich. Das macht das Material besonders geeignet für die Renovierung von Oberflächen ohne die vorhandenen Materialien entfernen zu müssen.

 

Anwendungsbereich

Lavafinish kann auf jede Art von Putzen, Gips, gestrichenen Oberflächen, Fliesen, Marmor, Beton, MDF Platten, Holz und anderen Oberflächen aufgetragen werden. Die Produkte sind im Innen- und Außenbereich, auf Wänden, Böden(Bodenbelag) (auch für Boden mit Fußbodenheizung), Möbel, Treppen sowie für Feuchträume, Schwimmbäder  usw. verwendbar.

Untergrundvorbereitung

 

Staub, Tapetenreste, loses Material oder lose Farbe sind zu entfernen.

Der Untergrund muss fest, trocken, frei von trennenden Substanzen und Riss frei sein.

Der Untergrund muss mit einem Haftgrund vorbehandelt werden.

Für den Einsatz im Fußbodenbereich oder auf Fliesen, empfehlen wir eine Vorbehandlung mit unserem Grundputz.                                                 

Prüfen Sie, ob Dehnungsfugen nach dem aktuellen Stand der Technik erforderlich sind (Für  Bodenbereich).                                                                                                                                          

Sollte das Material auf einen Boden mit Fußbodenheizung verwendet werden, dann sollte die Fußbodenheizung 2-3 Tage vor Anwendung des Materials auf unterschiedliche Temperaturen gestellt werden (Temperaturen wechseln). Nachdem die Fußbodenheizung ausgestellt wurde, wird der Untergrund auf Rissbildung kontrolliert. Danach kann mit der Verarbeitung begonnen werden.

 

Anwendungshinweise

 

Geben Sie in einen leeren Eimer die benötigte Wassermenge(35-40%) und schütten Sie dann, unter ständigem Rühren, das Material aus der gelieferten Ware dazu.                                                                                                                                            

Den fertigen Mörtel ca. 10 Min. quellen lassen, dann noch mal Durchrühren bis Sie eine homogene Masse haben.

Achtung!!! Die Wassermenge, die Sie beim ersten Behälter hinzugefügt haben, sollte bei  den folgenden Behältern auch

identisch sein.

Empfohlene Verarbeitungstemperatur 10-25°C

Hinweise zur Verarbeitungstechnik:

 

Bodenbereich

Grundputz gleichmäßig verteilen, und das Gewebe in den Grundputz reindrücken.                                                                         

Bevor die erste Schicht des Grundputzes vollständig getrocknet ist, spachteln Sie eine zweite Schicht Grundputz                                

Am nächsten Tag wird die letzte Schicht, Endschicht, 2-lagig gespachtelt.

Verteilen Sie das Material gleichmäßig mit einer Kelle auf die gewünschte Oberfläche, möglichst glatt                                                

Bevor diese Schicht vollständig getrocknet ist, spachteln Sie eine zweite Schicht und gleichzeitig glätten Sie nach (mit venezianischer Kelle).

Wenn notwendig, oder um ein möglichst glattes Ergebnis zu schaffen, können die Oberflächen nach 24 Stunden geschliffen werden (180er Körnung).

Achtung!!! Um Übergänge zu vermeiden, sollte die Anwendung am selben Tag abgeschlossen werden.

 

Wandbereich

     Für den Einsatz in Wandbereich sind nur die Schritte 3 und 4 der Verarbeitungstechnik, notwendig.

 

Endbehandlung  der Oberflächen

    Nach 24-48 Stunden erfolgt die Endbehandlung der Oberflächen (Restfeuchtigkeit unter 2%).

 

Verbrauch

Verpackungseinheit                                                                

Eimer 10 Ltr.                                                                      Ca. 10 - 15m²  

Eimer 25 Ltr.                                                                      Ca. 25 - 35m²

 

Der Verbrauch kann durch die Art und Weise der Anwendung und durch unterschiedliche  Untergründe variieren. 

 

Lagerung

 

Verbrauchen Sie die Produkte innerhalb von zwei Jahren nach Lieferdatum, und schützen Sie die Behälter vor Frost und Feuchtigkeit.

 

Hinweise

 

Vor zu schnellem Wasserentzug z.B. durch direkte Sonne, Wind, hohe Temperaturen, Frosteinwirkungen usw. (im Außenbereich auch vor Regen), muss der frische Putz während der Erhärtung geschützt werden.

Die Werkzeuge sollten sofort nach Gebrauch mit Wasser gereinigt werden.

Farbtonunterschiede können bei farbigen Putzen auftreten, wenn zu niedrigen Temperaturen oder eine zu hohe Luftfeuchtigkeit vorhanden ist.

Farbtonveränderungen können durch eine Ausgleichsfarbe auf den zu verarbeitenden Untergrund, im Farbton des Putzes, vermieden werden.

Bei Nachlieferungen von mineralischen Rohstoffen kann es zu Farbtonveränderungen kommen.

Für zusammenhängende Flächen nur Materialien aus der gleichen Fertigungscharge verwenden.

Bei einer eventuellen Nachbestellung bitte immer die Rechnungsnummer und das Lieferdatum angeben.

Es wird keine Gewährleistung übernommen, wenn Veränderungen des Farbtones oder der Oberflächenstruktur durch Witterungs- oder Umwelteinflüsse, z.B. Atmosphärilien (in der Luft vorhandene Partikel), entstehen.

Vermeiden Sie den Kontakt mit den Augen. Bei Kontakt mit den Augen bitte sofort gründlich mit Wasser ausspülen und einen Arzt aufsuchen. Tragen Sie bei der Anwendung der Produkte geeignete Schutzhandschuhe.

Die Materialien dürfen nicht in Kinderhände gelangen.

 

 

Probeanstrich

 

Die beschriebenen Angaben wurden nach dem neuesten Stand der uns vorliegenden Erfahrungen ermittelt. Wegen unterschiedlicher Verarbeitungsmethoden, Umwelteinflüssen,  sowie der verschiedenartigen Beschaffenheit der Untergründe, muss eine Verbindlichkeit für die allgemeine Rechtsgültigkeit der einzelnen Empfehlungen ausgeschlossen werden.    

Vor der Anwendung ist das Produkt vom Verarbeiter auf Eignung für den Anwendungszweck zu prüfen (Probeanstrich).

Bei Neuauflage oder Produktveränderung verlieren die Texte ihre Gültigkeit.

 

 

 

 

 

 

Dieses Merkblatt will Sie beraten. Die Angaben stützen sich auf gewissenhafte Prüfungen und entsprechen dem heutigen Stand unseres Wissens. Sie entbinden den Käufer oder Verarbeiter nicht von der Prüfung unserer Produkte auf Ihre Eignung für den vorgesehenen Verwendungszweck, in eigener Verantwortung. Bei den auszuführenden Arbeiten müssen die einschlägigen Empfehlungen und Richtlinien, DIN / EN -Normen, mitgeltende technische Merkblätter, sowie die anerkannten Regeln der Baukunst und -technik beachtet und eingehalten werden. Da wir keinen Einfluss auf die Arbeitsausführung bei der Verarbeitung haben, beschränkt sich unsere Gewährleistung auf  die die Qualität der gelieferten Ware.

 

 

 
LAVAFINISH VERARBEITUNGSHINWEISE
LAVAPLASTER Verarbeitungshinweise.pdf
PDF-Dokument [680.0 KB]